Ich heiße Araceli Arroyo Montilla und bin aus Córdoba, Andalusien, Spanien. Meine Jugend habe ich in Barcelona verbracht und in Berlin, wo ich 1982 ankam, wurde ich erwachsen.
Seitdem unterrichte ich vorwiegend Erwachsene in Spanisch als Fremdsprache in verschiedenen Einrichtungen und Privatschulen. Mein Studium der Spanischen Philologie an der Fernuniversität Universidad Nacional a Distancia (UNED), die zahlreichen Seminare für Fachleute, bei denen ich Teilnehmerin oder Leiterin war und vor allem die Erfahrung als Dozentin in diesen Jahren haben mir eine umfassende Ausbildung und die notwendige Feinfühligkeit vermittelt, die man braucht, um zu wissen, dass jeder Lernende ein individueller Fall ist, der eine besondere Hingabe benötigt.

Als Gründungsmitglied der Coordinadora de Profesionales de la Lengua Española de Berlín (COPLE Berlin e.V., gegründet 1996), einem Verein für Lehrer und Hochschullehrer, Journalisten und andere Fachleute, deren Instrument und berufliche Aufgabe die spanische Sprache ist, ist mir die Wichtigkeit bewusst, ein Milieu der beruflichen Reflexion zu schaffen.

Im Jahr 2000 kehrte ich nach Barcelona zurück und arbeitete an Schulen, die auf Spanisch für Führungskräfte spezialisiert sind.

2003 eröffnete und leitete ich in Águilas, Murcia, Spanien, die Aula de Relaciones Interculturales - ein Zentrum für Sprachen, Studienreisen und interkulturelle Aktivitäten, das sich einerseits an europäische Residenten an der Mittelmeerküste richtete und andererseits Einheimische, die Fremdsprachen lernen wollten, ansprach. Für meinen beruflichen und persönlichen Weg war dies eine neue und sehr kreative Etappe.

In Wiesbaden lebe ich seit 2007 und war als Dozentin an den Volkshochschulen Mainz und Wiesbaden sowie an der VBS Schierstein tštig.

Meine jetzige Aufgabe:

Ich möchte Sie, dich, euch ... Spanisch lehren.

In Ihrer Zeit,
mit deinen Zielen,
in eurem Rhythmus.